Wandern und Paddeln in Finnisch-Lappland (11)

Am nächsten Morgen herrscht keine schwache Brise sondern starker Wind. Zum Glück aus östlicher Richtung, Rückenwind also. Anfangs sind die Wellen noch klein, aber je weiter wir fahren, desto größer werden sie. Immer wieder haben wir mit kräftigen Böen zu kämpfen. Wir bemühen uns, uns recht nah am Ufer zu halten, aber bis auf die Wellen ist der Wind nur von Vorteil und wir kommen schnell voran. Weiterlesen

Wandern und Paddeln in Finnisch-Lappland (9)

Der nächste Morgen startet trüb und wolkig. Inzwischen haben wir wieder Handyempfang, und so wissen wir, das es heute stabil bleibt, morgen dafür aber richtig schütten soll. Wir planen also einen Pausetag ein am Campingplatz am See Ärvihjärvi. In unserer Karte ist hier tatsächlich ein richtiger Campingplatz mit Hütte(n) eingezeichnet, und ich sehe vor meinem geistigen Auge schon eine heiße Dusche und vielleicht eine Kaffeeküche, wo wir den Regentag gemütlich aussitzen können – aber es kommt natürlich wieder ganz anders! Weiterlesen

Wandern und Paddeln in Finnisch-Lappland(6)

Nach einer geruhsamen Nacht wachen wir früh auf. Die Sonne scheint ins Zelt und es ist richtig warm. Wir halten uns nicht lange auf, frühstücken schnell und packen dann unsere Sachen zusammen. Und das ist nicht viel, wir sind ja nur zu zweit und nur für eine Nacht unterwegs. Sonst dauert es immer eine gefühlte Ewigkeit, bis wir dann wirklich startbereit sind. Weiterlesen

Wandern und Paddeln in Finnisch-Lappland (4)

Am nächsten Morgen hat der Wind nachgelassen und die Sonne scheint. Gemächlich brechen wir unser Lager ab und machen uns dann auf zu unser nächsten Station: Ravadasjärvi, in der Nähe des großen Wasserfalls, wo wir auf dem Hinweg kurz Station gemacht hatten. Hier ist eine offene Wildnishütte in der man auch übernachten könnte – heute ist dafür aber das Wetter viel zu schön. Weiterlesen