Packraften in Finnisch-Lappland (8)

Weils so schön ist und den Kindern so toll hier gefällt legen wir einfach nochmal zwei Ruhetage ein. Am ersten Tag regnet es fast durchgängig und es ist inzwischen richtig kalt (die Nächte in der Nähe des Gefrierpunkts, tagsüber etwa 8°C). Wir verbringen den Morgen im Zelt aber irgendwann hält die Kinder nichts mehr drinnen. Der Regen scheint sie (im Gegensatz zu uns) überhaupt nicht zu stören. Weiterlesen

Packraften in Finnisch-Lappland (7)

Am nächsten Tag ist es dann wieder Zeit, weiterzuziehen. Die nächste „Koski“ liegt fast in Sichtweite, wenn der Wind richtig steht hören wir schon von unserem Lagerplatz aus das Rauschen.

Nach nur wenigen Paddelschlägen legen wir also schon die erste Pause ein und begutachten die Stromschnelle. Nacheinander fahren wir hindurch und entdecken direkt am Ufer einen Lagerplatz, der zu schön ist um einfach vorbeizufahren. Weiterlesen